ZENKER, Falk Komponistenlexikon

ZENKER, Falk

ZENKER Falk

Am Bäckerberg 6
99510 Kapellendorf
Telefon: 036425/50 982
Mobil: 0172/75 62 460
E-Mail: music (at) falk-zenker (dot) de
Homepage: http://www.falk-zenker.de

* 23.03.1967 Mittweida/Sachsen

Falk Zenker, geboren 1967 in Mittweida/ Sachsen, erhielt seinen ersten Gitarrenunterricht mit 12 bei dem Free-Jazz-Gitarristen Joe Sachse, studierte von 1987-1992 klassische Konzertgitarre und Jazz an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar und beschäftigte sich danach mit Flamenco (1990-1999 regelmäßige Studienreisen nach Granada/Spanien), Weltmusik (Zusammenarbeit mit chilenischen Musikern und Konzerte in Chile 1990-1999, Nepalreise 2000), mittelalterlicher Musik (Gregorianikkurse in der Benediktinerabtei Plankstetten 2001-2004) und elektroakustischer Musik (Gasthörer am Studio für Elektroakustische Musik HfM Weimar 2006-2008).

Heute lebt und arbeitet Falk Zenker in Kapellendorf (bei Weimar), konzertiert als Sologitarrist oder mit seinem Ensembles Nu:n ("Mittelalterliche Musik im Hier und Jetzt") im In- und Ausland, veröffentlichte bisher 6 CDs (bei Acoustic Music und Raumklang), komponiert Film- und Fernsehmusik, initiiert als künstlerischer Leiter diverse multikünstlerische Projekte (z.B. "Internationales Musik- und Keramiksymposium Wasserburg Kapellendorf" zusammen mit seiner Ehefrau und Keramikerin Petra Töppe-Zenker) und realisiert als Klangkünstler zahlreiche raum- oder objektbezogene Audioklanginstallationen. Als Sologitarrist hat er sich mit bisher ca. 1000 Konzerten in der obersten Liga der deutschen Gitarrenszene einen vielbeachteten Namen erspielt.

Werke

CDs:

2000 Falk Zenker, „Landschaften“, Acoustic Music Records
2002 Falk Zenker & Guests, „Cinema”, Acoustic Music Records
2005 Ensemble Nu:n, “Salutare” – Improvisationen über liturgische Musik des Mittelalters, Raumklang

2009 Falk Zenker & Guests, "Gedankenreise", Acoustic Music Records

2014 Ensemble Nu:n, “Estampie” – Bearbeitungen der frühesten Instrumentalmusik des Mittelalters, Raumklang

2017 Falk Zenker, "Falkenflug", Acoustic Music Records

 

Noten:

13 Miniaturen für Sologitarre

Projekte:
1996 „Ettersberg. Momente einer Begegnung“, Musik-Tanz-Licht-Klang, Park Ettersburg bei Weimar (u.a. mit Hans Tutschku - elektroakustische Musik, Mitsuru Sasaki - Tanz)
1997/98 „Mitote – die Geister, die wir riefen“, Livemusik und Illumination, Planetarium Jena
1999 „ Zuvuya – Reflexionen einer anderen Wirklichkeit“, Livemusik und Illumination, Planetarium Jena
1999 Klanginstallation am ehem. KZ Buchenwald, Leitung eines Freiwilligenprojekts der Gedenkstätte/Weimar `99
2000 „Landschaften“, Konzert, Licht- und Klanginstallationen, Schloss Ettersburg bei Weimar
2001 Theatermusik zu „Gier“ von Sarah Kane, Inszenierung Christina Emig, DNT Weimar
2002 „So weit reicht der Blick“, Klanginstallation im Kyffhäuserturm, Bad Frankenhausen;
Mitwirkung bei Symposium „Klangkunst-Kunst-klang“ des BTK in Bechstedtstraß/Thüringen
2003 „4/8/1 Tagebuch“ Komposition für 4 Musiker mit 8 CD Spielern, Frühjahrstage Neue Musik Weimar
Telefonkonzert mit Bali und Nepal zum 2. Apoldaer Weltglockengeläut
Musik zum Dokumentarfilm „Meister Eckart – ganz Mensch, ganz radikal“, MDR–Fernsehen
„Installation mit weißen Schirmen, Licht und Klängen“ mit Petra Töppe-Zenker, Kunstfesteröffnung Weimar
„Radices Musicae“, Konzertprojekt mit dem ensemble nu:n. zum Meister-Eckhart–Jahr, Erfurt
2004 „Klangspuren“, Klanginstallation, Imaginata Jena
„Innenklang“, Klanginstallation im Christus-Pavillon in Volkenroda, „Kunst in Kirchen 2004“
2005 Musik zum Dokumentarfilm „Kinder von Buchenwald“ von Ute Gebhardt, MDR-Fernsehen
2006 „Heimat. Momente einer Begegnung“, Internationales Musik- und Keramiksymposium, Wasserburg Kapellendorf

++++ weitere Projekte siehe www.falk-zenker.de ++++

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Klanginstallation / Multimedia / Internet-Kunst
  • Film- und Fernsehmusik
  • Jazz / Crossover
  • Improvisierte Musik