HOCHE, Hubert Komponistenlexikon

HOCHE, Hubert

HOCHE Hubert

Frühlingstraße 27

97264 Helmstadt
E-Mail: mail (at) hubert-hoche (dot) de
Homepage: http://www.hubert-hoche.de

* 06.09.1966 Neustadt/Aisch

Hubert Hoche wurde 1966 in Deutschland geboren. Nach einer Schreinerlehre besuchte er von 1987 - 1989 die Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen und studierte von 1991 - 1998 Komposition und Dirigieren an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar. Anschließend absolvierte er ein Aufbaustudium - Komposition - bis 2000. Weiterführende Studien bei Prof. Michel Philippot (Paris), Bernhard Haitink und Jan Cober. 
 
Preisträger des Wettbewerbes "Jugend komponiert" auf Schloß Weikersheim, Gewinner des Wettbewerbes “HOCHSCHULFORUM JUNGER KOMPONISTEN“ mit der Komposition „O quae mutatio rerum!?“ welche zur Produktion durch den WDR ausgewählt wurde, Stipendium des Minis-terium für Wissenschaft, Forschung und Kultur Thüringen, Preisträger des Kompositionswettbewerbes für Junge Komponisten und Einladungen zu den Orchesterwerkstätten nach Gera und Gotha, 1. Preis mit „Nebelbilder“ für Sinfonisches Blasorchester des Kompositionswettbewerbes des Verbandes deutscher Blasmusik-verbände, die Komposition "From Heaven High" für Blasorchester erhielt den 1. Preis beim Kompositionswettbewerb der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. und der GEMA-Stiftung anlässlich des Deutschen Musikfestes 2013 in Chemnitz in der Kategorie 3.

Zusammenarbeit u.a. mit der Weimarer Staatskapelle, der Jenaer Philharmonie, der Thüringenphilharmonie Gotha-Suhl, dem Bayerischen Kammerorchester, dem Polizeiorchester Bayern, dem L’Art pour L’Art Ensemble, dem Oh-Ton Ensemble Oldenburg, mit Carin Levine, Marta Klimasara, Egidius Streiff, ART!stik LABOR, Maximilian Mangold, Mirjam Schröder ....

Mitbegründer des Festivals für zeitgenössische Musik "Weimarer Frühjahrstage", Initiator der Gründung des flammabis - zeitgenössische Musik e.V. in Würzburg und seitdem 1. Vorsitzender. Seit 2000 stellvertretender Vorsitzender des Komponistenverband Thüringen e.V. und seit 2005 stellvertretender Vorsitzender des Tonkünstlerverbandes Würzburg

Werke

Hubert Hoche komponiert für fast alle Besetzungskonstellationen. Details finden Sie unter http://www.Hubert-Hoche.com
 
Solo

Drop für Klavier (2012)
7‘; Eckehard Schubert gewidmet; UA: 2012 Germany, Wechterswinkel; Eckehard Schubert - Klavier

Ming II für Flöte-Solo (2011)
6,5´; UA: 25.05.2012, Rheinsberg; Carin Levine

Ming I für Kontrabass-Flöte oder Alt-Flöte
5´; UA: 13.05.2012, Speyer; Carin Levine 
 
Kammermusik

Piece for a reverberant room für Tuba und Percussion
5´; UA: 2013 Düsseldorf-Bilk, Hallenbad Schwimm; Karsten Süßmilch (Tuba); Tobias Liebezeit (Schlagzeug)

Project for three für Altflöte, Violoncello und Klavier (2003/2013)
11‘45‘‘; UA: 2013 Marburg; Frank Michael - Flöte, Andreas Rossmy - Violoncello, Albert Kaul - Klavier

Drop Two Drops für Gitarre und Harfe
10´; UA: 2013 Würzburg; Maximilian Mangold und Mirjam Schröder

the brook flows für Saxophonquartett
10´; UA: 19.05.2012, Meiningen; Fo(u)r Fans-Saxophonquartett

The sun is shining over a winter landscape für Flöte, Klarinette in B, Klavier, Percussion, Violine und Violoncello
10´; UA: 2012 Weimar; Jugendensemble für Neue Musik Thüringen, Lg: Juri Lebedev
 
Sinfonisches Blasorchester

From Heaven High für Blasorchester (2012)
3,5´; Grade 3/Mittelstufe; UA: Chemnitz-Oper; anlässlich des 5. Deutschen Musikfestes; Polizeiorchester Bayern, Leitung: Prof. Johann Mösenbichler
BESONDERHEIT:
1. Preis beim Kompositionswettbewerb der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. und der GEMA-Stiftung - anlässlich des Deutschen Musikfestes 2013 in Chemnitz - in der Kategorie 3

Nebelbilder für sinfonisches Blasorchester (2005)
12‘; UA: 2006 Würzburg; Nordbayerisches Jugendblasorchester, Lg: Ernst Oestreicher; Grade 5/Höchststufe
BESONDERHEIT: 1. Preis in der Kategorie 5 (Höchststufe) beim Kompositionswettbewerb 2005 des Blasmusikverbandes Baden Württemberg und des Bundes Deutscher Blasmusikverbände

Sie finden diese Werke auch in der Liste preisgekrönter Werke und Auftragskompositionen Deutscher Musikverbände. Herausgegeben von der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände bdo

Die Komposition ist ebenfalls in der Liste preisgekrönter Werke und Auftragskompositionen Deutscher Musikverbände aufgenommen worden. 
 
Orchester

Cascades für Marimbaphon und Orchester
15´; Besetzung: 2,2,2,2; 2,2; marimba, timp, perc; str
Details: Flute 1, Flute 2/Piccolo, Oboe 1, Oboe 2/Englishhorn, Bb-Clarinet 1, Bb-Clarinet 2/Bass-Clarinet, Bassoon 1, Bassoon 2, Horn in F 1, Horn in F 2, C-Trumpet 1, C-Trumpet 2, 1 Percussion, timpani, marimba, strings; UA: Thüringen Philharmonie Gotha, Ltg: Juri Lebedev

SAGALEN für Orchester
8´; Besetzung: 2,2,2,2; 2,1,1; piano, 2 perc; str
Details: Flute 1, Flute 2/Piccolo, Oboe 1, Oboe 2, Bb-Clarinet 1, Bb-Clarinet 2, Bassoon 1, Bassoon 2, Horn in F 1, Horn in F 2, Bb-Trumpet, Trombone, Piano, 2 Percussion: 4 timpani, marimba, vibraphon, glockenspiel, cymbal, ridecymbal, big drum, tam tam, snare drum, triangel; strings

Template II für Gitarrenorchester oder Gitarrenensemble, Besetzung 6 Gitarren und akustische Bass-Gitarre
11´; UA: 2013 Schloss Schwetzingen; Jugend-Gitarrenorchester Baden Württemberg, Leitung: Helmut Oesterreich

Sachregister

  • Konzertmusik