SUITNER, Prof. Peter Komponistenlexikon

SUITNER, Prof. Peter

SUITNER Prof. Peter

Michael-Gaismayr-Str. 4
A-6020 Innsbruck
Telefon: 0043/51 25 64 420

* 10.08.1928 Ulm a.D.

Studien in Harmonielehre, Kontrapunkt, Gesang und Ensembleerfahrungen bei Jos. Ed. Ploner in Innsbruck; 1960 - 1988 Musiklehrer am Konservatorium in Innsbruck (vorher Privatmusiklehrer); 1983 - 1988 Lehrbeauftragter für Harmonielehre und Gehörbildung am musikwissenschaftl. Institut der UNI in Innsbruck; Nebenbei Chorleiter und einige Zeit auch freier Mitarbeiter beim Studio Tirol des ORF; 1988 Titel Prof. h.c. durch den Bundesminister

Förderungspreis der Stadt Innsbruck 1968; 2. Preis Fr. Kuhlau Wb. Ülzen 1970; 2. Preis Chorwettbewerb Südtiroler Sängerverband 1978; Würdigungspreis des Landes Tirol 1978; 3. Preis Südt. Sängerbund 1984; „segnalazione“ 1990 beim Trientiner Chorkompositionswettbewerb; Sonderpreis beim Valentin-Beckerpreis 2005

Werke

Streichquartett I op. 38
Streichquartett; UA: 08.04.1966, ORF; V: (Manuskript) bei: TSS Verlag A 6142 Mieders/Tirol

„Hommage a Kuhlau“ op. 58
Holzbläserquartett (Fl., Kl., Ob., Fg.); UA: Februar 1971 ORF ( Tirol); V: (Manuskript) bei: Kliment/ Wien

„11 Scherzi“ (nach N.C. Kaser) op. 103
a-c. Chor gem.; (gem. Chor a.c.); UA: 19.04.1995, Innsbruck („Stimmen“); V: (Manuskript) bei: TSS Verlag Mieders; S: CD „LANDSTRICH“

„Sternzeichen“ (nach Jos. Weinheber) op. 18
gem. Chor a.c.; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

Vier Stücke op. 41
Kammermusik; (Querflöte und Zither); UA: 08.03.1967, ORF (Tirol); V: (Manuskript) bei: Musikverlag Preißler/München

sowie: Klaviermusik, Streichtrios und -quartette, Chormusik (vorwiegend a.c.), 1 Symphonie f. gr. Orch., „Intermezzo“ f. Blasmusik, einige Fanfaren (Turmmusik), eine Menge Lieder (meist mit Klavierbegleitung), ein Lehrwerk und Spielbuch für Zither (28 Hefte, Verlag Preisler)

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Chormusik
  • Oper / Bühnenmusik
  • Schulmusik / Musik für Kinder