SCHEUER, Benjamin Komponistenlexikon

SCHEUER, Benjamin

SCHEUER Benjamin


E-Mail: neuemusik (at) googlemail (dot) com
Homepage: http://www.benjaminscheuer.de

* 13.01.1987 Henstedt-Ulzburg

Im Alter von 7 Jahren erhielt er seinen ersten Klavier-, kurze Zeit später den ersten Geigenunterricht. In diese Zeit fallen auch erste Kompositionsversuche. Von 1998 bis 2001 war er jüngstes Mitglied der Förderklasse der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, wo er unter anderem Theorieunterricht bei Prof. Henning Pohlmann erhielt. Ab Sommer 2001 erhielt er Kompositionsunterricht bei Arvid Ong. Einige Werke wurden in einem Porträtkonzert an der Hamburger Staatlichen Jugendmusikschule uraufgeführt. Es folgte ein einjähriger Auslandsaufenthalt in den USA und Costa Rica. Von Winter 2004 bis Sommer 2006 war er Vorklassenstudent bei Prof. Dieter Mack an der Musikhochschule Lübeck. Beim 20. und 21. Bundeswettbewerb Komposition der Jeunesses Musicales wurde er Preisträger. Im April 2005 folgten die Leitung der Aufführung seines Musicals „Figlioli Corsi“ und mehrere Konzerte eines mit Freunden gegründeten neunköpfigen Ensembles. Er nahm an der 17. und 18. Orchesterwerkstatt Halberstadt teil und wurde mit einem 2. Preis beim 18. und 19. Siegburger Kompositionswettbewerb ausgezeichnet. Im September folgte der 1. Platz beim internationalen Kompositionswettbewerb „Alphorn in Concert“ in Oensingen/Schweiz mit großer Presseresonanz und Fernsehauftritten (u.v.a. Stern TV mit Günther Jauch). Außerdem wurde er 2007 beim 8. Carl-von-Ossietzky-Kompositionswettbewerb des uniChor Oldenburg mit einem Förderpreis ausgezeichnet.
Seit Oktober 2006 studiert Benjamin an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Komposition bei Prof. Fredrik Schwenk. Im März 2007 nahm er am „Young composers meeting“ in Apeldoorn/Niederlande teil und erhielt dort u.a. Unterricht bei Louis Andriessen.

Werke

2 Stücke
für Schlagzeug solo; (1 große Blechdose, 1 große Kuhglocke (ungestimmt), 1 Tamtam, 2 Tomtoms, 1 Gran Cassa, 1 Heizungsrohr, 1 hölzerner Klangstab auf E1, 1 metallener Klangstab auf Dis1, 1 Marimbaphon (Umfang von 4 Oktaven, es wird benötigt e - F 3); UA: 11.08.2006 in Weikersheim; Ausgezeichnet beim Bundeswettbewerb Komposition der Jeunesses Musicals 2006, Schlagzeug: Max Riefer

Kleine Alphornsuite
6 Min. 30´; für 2 Solo-Alphörner in F und Volksmusikcombo; (2 B-Klarinetten, Akkordeon, Kontrabass); UA: 16.09.2006 in Oensingen, Schweiz; Ausgezeichnet mit dem 1. Preis beim Internationalen Kompositionswettbewerb Alphorn in Concert; Fernsehaufführung des 2. Satzes in der Sendung „Menschen und Schlagzeilen“ (NDR) im September 2006, diverse Radioübertragungen in der Schweiz

Wendepunkte
4 Gedichte von Erich Fried vertont für Bariton und Klavier; UA: 21.02.2007 in der HfMT Hamburg

15 Duos 2. Band
für 2 Violinen; Ildiko Urban-Schmidt gewidmet

Kammermusik
für Flöte, B-Klarinette, Cembalo und Streichquartett mit Skordatur (‚4); UA: 01.10.2007 in Dessau durch Mitglieder der Sinfonietta Dresden

Für Frauke
ca.4 Min.; für Violine und Klavier; UA: 18.01.2007 in Hamburg; Frauke Thomsen gewidmet 24.07.2006, Hamburg

I saw a men persuing the horizon
1 Min. 40´; für Sopran, Flöte, Bassklarinette, Schlagzeug, Klavier, Violine und Cello; UA: 03.02.2007 in Lübeck

Ouvertüre zu einem imaginären Drama
10 Min.; für Orchester (2/2/2/2 3/2/3/1 Pk./Perc./Harfe Streicher); UA: 13.04.2007 in Halberstadt

Scherzo (Alone)
3 Min. 30´; für 5 Sänger (S/S/M/T/Bar.) und großes Ensemble (Piccolo, Altflöte, Bassklarinette, Altsaxophon, Baritonsaxophon, Horn, Trompete, 2 Posaunen, Tuba, Klavier, Schlagzeug, E-Gitarre, E-Bass); UA: 09.03.2007 in Apeldoorn/Niederlande

Die Noten werden im Eigenverlag herausgegeben und sind unter www.benjaminscheuer.de erhältlich.

Sachregister

  • Keine Angabe