GROßE BOYMANN, Gilbert Komponistenlexikon

GROßE BOYMANN, Gilbert

GROßE  BOYMANN Gilbert

Fritz-Henkel-Straße 4
35216 Biedenkopf-Wallau
Telefon: 06461/75 79 669
E-Mail: G (dot) Grosse (dot) Boymannq (at) gro-bo (dot) de
Homepage: http://www.musikverlagggb.de

* 02.10.1947 Everswinkel (Kreis Warendorf)

1947 geboren, zunächst Lehrerstudium mit den Fächern Musik, Geschichte und Mathematik; nach 2. Staatsexamen weitere Studien an der Kölner Musikhochschule (Cembalo und Alte Musik bei Prof. Hugo Ruf), Dirigierunterricht bei Prof. Klaus Pawassar, Korrepetitor an der Kölner Muho für die Klassen Quer- und Blockflöte (Prof. G. Höller) und Oboe (Prof. H. Hucke), Cembalist in den Barockensembles Musica Antiqua Köln und Musica Fiata Köln, Gesangsunterricht bei Prof. Hilde Wessel-mann, Konzerte mit Musik für 2 Cembali mit Gerald Hambitzer u.a. beim Internationalen Musikfestival in Montreux, Generalbassaussetzungen für die Fux-Gesamtausgabe wie für den Verlag Klaus Kindler (Münster/W.).
Als Musikwissenschaftler spezialisiert auf die italienische Kirchenmusik des 18. Jahrhunderts, vor allem auf das kompositorische Schaffen von Francesco Durante wie der Familie Scarlatti. 1995 CD-Aufnahme mit unveröffentlichten Chorwerken Durantes (1684-1755), mit Orchester bzw. nur mit Basso continuo, erschienen bei Thorofon (CTH 2266) mit der CAPPELLA DURANTE. Zu den zahlreichen neuzeitl. Uraufführungen bislang unbekannter geistlicher Chorwerke von bedeutenden italienischen Barockkomponisten zählen vor allem auch das vollständige Requiem von Alessandro Scarlatti (1660-1725), das 4stg. Requiem von Francesco Durante sowie dessen 5stg. Miserere als letztem großen Alterswerk.

Zwei musikwissenschaftl. Artikel für das neapolitanische Forschungsinstitut ISTITUTO DI STUDI ATELLANI "Zum vierstimmigen Memento Domine David: von Alessandro Scarlatti oder Domenico Scarlatti? Oder von wem?" (zweisprachig deutsch/italienisch, 1995), sowie "Riflessioni sul Miserere mei Deus a 5 voci di Francesco Durante" (2005) führten jeweils zu Einladungen nach Frattamaggiore, der Geburtsstadt Durantes. Im Oktober 2005 Teilnahme daselbst am musikwissenschaftlichen Symposion (Referent) anlässlich seines 250. Todestages.

seit Ende 1996: intensiv tätig als Komponist in den Gattungen Kirchenmusik, Chormusik, Konzertmusik

Werke

CHORMUSIK (geistlich):
1) Requiem für 4-7 stg. gemischten Chor (ohne Gesangssolisten), Orgel, Violoncello, Kontrabaß; Dauer: ca. 65 Min.*
2) Salve Regina für SATTB (mit Orgel oder auch a cappella); Dauer: ca. 4 Min.*
3) Salve Regina für TTBB a cappella, Dauer: ca. 4 Min.*; UA: Iserlohn
4) Kyrie für SATB und Orgel (Cello/Kontrabaß ad lib.); Dauer: ca. 1:30 Min.*
5) Et incarnatus est für SATB und Orgel; Dauer: 1:30 Min.*
6) Crucifixus für SATB und Orgel, Dauer: 1 Min.*
 
CHORMUSIK (weltlich):
1) Neue Liebe, neues Leben für SATB a cappella, Text: Goethe; Dauer: ca. 1:30 Min.*
2) Die andre Möglichkeit für SATTB a cappella, Text: Kästner; Dauer: ca. 4 Min.*
3) Offner Brief an Angestellte für SATB a cappella; Text: Kästner; Dauer: ca. 2 Min.*
4) Als ich nachher von Dir ging für SATB a cappella, Text: Brecht; Dauer: ca. 0:55 Min.*; UA: 13.05.2007, Spay am Rhein (Alte Kirche), Kammerchor ACHTungVokal
5) Am Seilersee in Iserlohn für SATB a cappella; Text: Ohly; Dauer: ca. 1:40 Min.*; UA: 23.10.1994, Iserlohn (Parktheater), Waldstadtchor Iserlohn
6) Glückwunsch für SAB a cappella, nach eigenem Text; Dauer: ca. 0:25 Min.*
 
KAMMERMUSIK:
1) Ähnlichkeiten für Klavier zu 4 Händen; Dauer: ca. 3 Min.; UA: 09.11.2004, Menden (Alter Ratssaal), Rita Breuker u. Gilbert Große Boymann
2) Kleine Schwelgerei für Querflöte u. Klavier; Dauer: ca. 2 Min.*; UA: 20.05.2005, Menden (Alter Ratssaal), Rita Breuker (Querflöte) u. Gilbert Große Boymann
 
SOLOGESANG UND KLAVIER:
1) Ave Maria für Sopran oder Tenor und Klavier; Dauer: ca. 3 Min.*
2) Trauer ohne Worte für Sopran und Klavier; Dauer: ca. 2 Min.*
3) Ja? Nein? für Sopran und Klavier nach eigenem Text; Dauer: ca. 0:45 Min.*
4) Gemartert für Tenor und Klavier, Text: Busch; Dauer: ca. 2 Min.*

Die mit * markierten Werke sind in Kürze in meinem eigenen Verlag MusikVerlag GGB lieferbar.
 
Pop
Was willst Du hier auf dieser Welt?
das alternative Weihnachtslied für Solo-Sopran, Solo-Oboe, Streicher, Hintergrundchor SATB, Klavier, Schlagzeug ad lib., nach eigenem Gedichttext, Dauer: ca. 2:45 Min.; Bem.: Dieses Werk ist als CD erhältlich (MusikVerlagGGB, Birte Triadis, Solo-Sopran)

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Kirchenmusik
  • Chormusik