AYDINTAN, Marcus Komponistenlexikon

AYDINTAN, Marcus

AYDINTAN Marcus


E-Mail: marcus (dot) aydintan (at) gmx (dot) de

* 02.05.1983 Hannover

Marcus Aydintan (*1983) studierte Komposition, Musiktheorie und Schulmusik in Hannover und Salzburg. Seine Musik wurde bereits durch renommierte Ensembles auf zahlreichen Festivals aufgeführt. 2013 wurde er mit dem niedersächsischen Künstlerstipendium ausgezeichnet. Marcus Aydintan unterrichtet Musiktheorie und Gehörbildung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sowie an der Universität der Künste in Berlin.

Werke

Orchester

  • Gegenrede (2011) für Violine und Orchester; UA: 2011
  • Schwarz-Weiß (2008) für Orchester; UA: 2008
  • Nah und fern (2006) für zwanzig Solo-Streicher; UA: 2007

 

Kammermusik / Solowerke

  • Daldalan (2016) für Bajan, Violine und Violoncello; UA: 2016
  • Encore avec Ravel (2015) für Klavier; UA: 2015
  • Relief (2014) für zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba; UA: 2014
  • Encore Nr. 2 (2012) für zwei Violinen und Woodblock; UA: 2012
  • Umhergetrieben (2008) für Sopran, Violine, Violoncello, Klavier; UA: 2008
  • In das Weite (2007) für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Klavier; UA: 2007
  • Liechtenstein (2006) für Violine und Klavier; UA: 2007
  • Studie (2004) für Klavier; UA: 2004
  • Variationen (2004) für zwei Klaviere; UA: 2004

 

Chor

  • Nachtlieder (2015) nach Gedichten von Conrad Ferdinand Meyer, Hugo von Hofmannsthal und Rainer Maria Rilke, für Frauenchor, Streichorchester und Bläserquintett; UA: 2015
  • Sempre Straniero (2007) und Nell'infinito (2014) nach Gedichten von Giuseppe Ungaretti, für siebenstimmigen Frauenchor; UA: 2008
  • A Matter of the Skies (2012) nach Gedichten von Emily Dickinson, für gemischten Chor; UA: 2012

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Chormusik
  • Oper / Bühnenmusik
  • Film- und Fernsehmusik