HEIDER, Joachim Komponistenlexikon

HEIDER, Joachim

HEIDER Joachim

Nithackstr. 5

10585 Berlin
Telefon: 030/34 22 219

* 02.07.1944 Bad Landeck

seit dem 4. Lebensjahr in Berlin, fühlt sich als Berliner; seit 1948 bereits Akkordeonspieler; 1957 Pianist einer Rock'n'Roll-Band; 1960 Kompositionsvertrag mit Firma Meisel; 1965 erster Erfolg mit "Alle Wünsche kann man nicht erfüllen" (Michael Holm); entdeckte u.a. Marianne Rosenberg (größte Erfolge mit ihr: "Ich bin wie du", "Mister Paul McCartney", "Marleen", "Fremder Mann"), Christian Anders, Jürgen Drews; arbeitet in Deutschland mit fast allen namhaften Künstlern als Komponist u./o. Produzent (u.a. Udo Jürgens, Karel Gott, Freddy Ouinn, Katja Ebstein, Peter Maffay, Mary Roos usw.); gründete den Heider Musikverlag (Edition Cannes); bemüht sich intensiv um die Förderung des deutschen Schlagernachwuchses

Werke

1970 "goldene Europa" für erste eigene Produktion "Geh nicht vorbei" (Christian Anders); 3. Platz im Internationalen Grand Prix Eurovision "Nur die Liebe läßt uns leben" (Mary Roos); 1977 Country-Music Award für "One more time" (engl.: Crystal Gayle, dt.: Marianne Rosenberg, "Karneval"),; Goldene Schallplatten für "Dich zu lieben", "Manchmal möcht ich schon mit dir", "Joanna" (sämtlich mit Roland Kaiser), "Geh´nicht vorbei" (Christian Anders)

Sachregister

  • Tanzmusik / Schlager