RUOFF, Axel Komponistenlexikon

RUOFF, Axel

RUOFF Axel

Fasanenweg 1
73274 Notzingen
E-Mail: axel (dot) ruoff (at) t-online (dot) de
Homepage: http://www.axel-ruoff.de

* 24.03.1957 Stuttgart

Studium in Stuttgart, Helsinki, Tokio
seit 1992 Professor a.d. Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
2006 - 2010 Prodekan; seit 2010 Studiendekan

Werke

Nacht und Träume (1986/87)
großes Orchester; UA: 1993 Baden-Baden; V: Moeck; S: SWR

Gitarrenkonzert (1993)
Konzert; Gitarre u. Orchester; UA: 1999 Vilnius; V: Verlag Neue Musik; S: ambitus (CD)

Bergpredigt (1998)
Oratorium; Soli, Chor, Orchester; UA: 1999 Stuttgart; V: Strube Verlag München

Hornkonzert (2008/2009)
Konzert; Horn u. Orchester; UA: 2009 Heilbronn; V: Strube Verlag München

Die Hexe von Endor
Kantate; Soli, Chor, Orgel; UA: 2012 Bourget du Lac; V: Strube Verlag München; S: CD 2014, Strube

sowie: Credo (2001/2002) Oratorium; Belschazzar (2004) für Orgel und Orchester; Missa Brevis (2010); Sinfonietta (2006) für sinf. Blasorch.; Sinfonie (2013) für Orgel;
CD: "Geistliche Chor- und Orgelwerke" Strube Verlag München

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Kirchenmusik
  • Chormusik
  • Oper / Bühnenmusik
  • Blasmusik