SIMON, Art-Oliver Komponistenlexikon

SIMON, Art-Oliver

SIMON Art-Oliver

Dänenstraße 14
10439 Berlin
Telefon: 030/44 73 95 75
Mobil: 0176/56 17 95 91
E-Mail: art (dot) oliver (at) simon-artmusik (dot) de
Homepage: http://www.simon-artmusik.de

* 13.12.1966 Hamburg

*1966 in Hamburg, studierte 1987 - 1993 Komposition und Klavier an der Hochschule der Künste Berlin bei Prof. Frank-Michael Beyer und Prof. Witold Szalonek. 1993 gewann er den Kompositionspreis des Berliner Senats für sein Orchesterstück Violation (uraufgeführt im Juni 1994 im Berliner Kammermusiksaal durch Mitglieder der Berliner Philharmoniker) und 1994 den Boris-Blacher-Kompositionspreis der Hochschule der Künste Berlin. Von 1993 bis 1994 setzte er sich am IRCAM (institut de recherche et de coordination acoustique musique) in Paris intensiv mit computerisierten Kompositionsmethoden auseinander. Seit 1995 lebt und arbeitet er wieder in Berlin, seit 1998 im Stadtteil Prenzlauer Berg. Von August bis Dezember 2007 erhielt er ein Arbeitsstipendium am Herrenhaus Edenkoben in Rheinland-Pfalz, im Februar - März 2009 folgte dann ein Arbeitsstipendium am kunst:raum sylt-quelle in Rantum. Im Juni 2009 gründete er das Ensemble berlin-projekt. Stipendium der Stockhausen-Stiftung für die Teilnahme an den Stockhausenkursen in Kürten im Juli 2009. Seit Dez. 2009 Aufbau des composers program als Bestandteil innerhalb des Simon-Verlages mit bisher über 20 vertretenen Komponisten. Anfang 2013 erfolgte die Gründung des Art Ensemble (Besetzung Flöte, Klavier und Kontrabaß). http://www.artensemble-berlin.de
Art-Oliver Simon ist Mitglied der Initiative Neue Musik Berlin e.V. und im Deutschen Komponistenverband (DKV).

Kompositionspreis der Stadt Berlin (1993); Arbeitsstipendium (Herrenhaus Edenkoben) 2007; Arbeitsstipendium der sylt:quelle (Rautum) 2009

Werke

Jenseits der Stille (2005)
E-Musik; Klaviertrio mit Schlagwerk; UA: November 2006, Alte Feuerwache Berlin-Friedrichshain; Boulangertrio

Fantasien Variation (2010)
E-Musik; Streichtrio; UA: März 2011, (Sonarquartett) Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin

6 Elemente (2011/12)
E-Musik; Vcl.+Klavier; UA: Juni 2013, Puttensaal (Bibliothek am Luisenbad) Berlin-Wedding; Matthias Lorenz (Vcl.) + Stefan Eder (Klavier)

Ätherische Studie (2012)
E-Musik; Kontrabass + Klavier; UA: Okt. 2012, Humboldtbibliothek Berlin-Reinickendorf; Lukasz Ktusek (Kontrabass) + Art-Oliver Simon (Klavier)

Polaroid (vor dem Tsunami) (2013)
E-Musik; Flöte, Kontrabass, Klavier; UA: Juni 2013, BKA-Theater Berlin-Kreuzberg; Art Ensemble: Angeliki Sousoura (Flöte), Lars Burger (Kontra-bass), Art-Oliver Simon (Klavier)

alle Werke = Simonverlag für Bibliothekswissen (www.musiksimonverlag.de)

sowie: Pas de trois (Hommage an Claude Debussy) (2012) für zwei Pianisten an einem Instrument (noch unaufgeführt); Passagengestört (2008) Streichquartett (dreisätzig)

Sachregister

  • Konzertmusik