SCHÖNFELD, Friedhelm Komponistenlexikon

SCHÖNFELD, Friedhelm

SCHÖNFELD Friedhelm


E-Mail: belcampo1 (at) web (dot) de

* 13.05.1938 Zehrensdorf/Teltow

Studium in Berlin Hauptfach Klarinette, Klavier, Komposition
Seit 1957 freiberuflicher Musiker, Arrangeur im ungeteilten, später Ost-Berlin
1958 Mitglied der Urheberrechtsgesellschaft AWA
1960-70 1. Altsaxophonist in der Big-Band des Berliner Rundfunks
Während dieser Zeit viele Kompositionen und Arrangements für Orchester und Gesangssolisten, Gründung eigener Jazz-Gruppen & Ensembles
Hörspielmusiken & Filmmusiken
1970 wieder freiberuflicher Komponist, Arrangeur, Dirigent und Musiker
Tourneen mit prominenten Solisten & Ensembles durch Ost- und West-Europa, Südasien und Südamerika
1976-79 Musikdramaturg für die Aufgabenbereiche Jazz, Neue Musik, Jazz und Literatur, Musik für Kinder am "Theater im Palast der Republik" in Ost-Berlin
1982 Ausreiseantrag an DDR-Regierung
1983 Emigration nach Canada (Mitglied der Nordamerikanischen Musikerunion und der Urheberrechtsgesellschaft CAPAC)
Arbeit mit: All Sound Effects Orchestra, Canada-Pops-Orchestra, Kings of Sming, Air Raid u.v.a.
1985 Rückkehr nach West-Berlin aus persönlichen Gründen
Wechsel zur Urheberrechtsgesellschaft GEMA
Seitdem Wohnsitz in West-Berlin Schöneberg
Arbeit als Komponist, Arrangeur, Musiker (z.B. RIAS & NDR Big-Band für Theater des Westens + diversen SFB Studio Orchestern)
Bis 2003 Hochschullehrer für Saxophon und Methodik und Sax-Ensemble an der Hochschule/Universität der Künste Berlin
Aufträge in dieser Zeit von HR, NDR, ZDF, RIAS, WDR, SDR und SFB für Kompositionen und Arrangements
In den 80er Jahren 3 Mal in Folge 1. Preise bei den internationalen Wettbewerben "New Music for Bands" der European Broadcasting Union, Titel: Fare well Toronto, Blow the Tango, Latin Impressions
1989 Wahl in den Vorstand des Berliner Deutschen Komponisten Verbandes
Mitvollzug der Vereinigung der Verbände Ost und West
1999 Lehrauftrag für Saxophon, Saxophon-Quartett und Big-Band an der Musikhochschule Dresden "CARL-MARIA-VON-WEBER"
2001-2008 Professur für diese Fachgebiete
2007 Mitbegründer der "jazzwerkstatt berlin - brandenburg"
Bis heute in allen aufgeführten Bereichen und als Jazzmusiker mit eigenen Formationen aktiv.

Werke

JAZZGEDICHTE VON JENS GERLACH
LP-Amiga, Friedhelm Schönfeld - Jazz - Sextett; Sprecher: Gisela May & Fred Düren; ca. 40 Min. Musik - kein Nummernprogramm; Auftrag: VEB DEUTSCHE SCHALLPLATTEN

CLOWN FERDINAND
Fernsehserie im AUFTRAG DES FERNSEHFUNKS DER DDR; 13 durchkomponierte halbstündige Folgen (390 Minuten); Ohne Sprache - die Handlungen werden durch die Musik geführt; produziert mit DEFA - Sinfonie - Orchester im Studio Babelsberg (eigenes Dirigat)

MUSIKALISCHER DISPUT
Jazz & Neue Musik; F. Schönfeld - Jazztrio + Aulos - Trio (Leipzig); Auftrag: PALAST DER REPUBLIK

SO EIN STRUWWELPETER
Nach dem Buch von Hans Georg Stengel; LP - Litera; für großen Jugendchor des Berliner Rundfunks & Baryton (Thomas Dehler); Besetzungen von Sinfonie - Orchester bis Rock - Gruppe; Studio - Orchester - Friedhelm Schönfeld; Auftrag: VEB DEUTSCHE SCHALLPLATTEN

AUS DEM BAUMSTUMPF ISAIS
zum Thema Paradies; nach dem Bibeltext Jesaja 11 & 35; für 8-stimmigen, gemischten Chor - a capella - Ms.

EIN SOMMERTAG
(Rundfunk - Musical für eine 9. Klasse); Libretto: Günter Deicke; Berliner - Rundfunk - Kinder - Chor; Studio - Orchester - Friedhelm Schönfeld

DER WUNDERBARE ZAUBERER VON OOS
MUSICAL: Buch und Liedtexte von Alexander Berghaus nach L. Frank Baum; Auftrag und UA: Kammerspiele Berlin Alt-Moabit; weitere Aufführungen Frankfurt (Oder); THEATERVERLAG NYSSEN & BANSEMER GMBH - KÖLN

CANTERVILLE - STORY
Buch und Liedtexte: Kurt Vethake (nach Oscar Wilde); Uraufführung durch LYCEE DE GARCONS in Luxembug; ESCH-SUR-ALZETTE; Verlag: WHALE - SONG, HAMBURG

Das Gesamtschaffen umfasst über 700 Kompositionen Film-, TV-, Ballett-, Hörspiel- und Bühnenmusiken.
5 Musicals, Lieder, Schlager, Chansons, Songs für viele bekannte Solisten(innen) und Schauspieler, LPs und CDs
Jazztitel und -suiten für Soloinstrumente bis Big-Band
Instrumental-Soli diverser Genres, über 2000 Bearbeitungen anderer Kompositionen und internationaler Volksmusik -
Chorbearbeitungen für den Jugendchor Wernigerode und diverse Rundfunk - Kinder - Chöre

Die musikalische Ausdrucksspanne umfasst die ganze Breite zwischen Jazz-, Pop-, Volks- und Zeitgenössischer E-Musik.

Sachregister

  • Keine Angabe