SCHNEIDER, Mario Komponistenlexikon

SCHNEIDER, Mario

SCHNEIDER Mario

Wittekindstr. 27
06114 Halle
Mobil: 0171/45 51 554
E-Mail: schneider (at) tonfarm (dot) com

* 05.05.1970 Neindorf

1970 geboren in Neindorf
1986 - 1989 Berufsausbildung Metallurge für Hüttentechnik mit Abitur
1992 - 1994 Studium: Musikwissenschaften/Philosophie/Kunstgeschichte
1994 - 1997 Studium: Komposition/Klavier, Musikhochschule Felix Mendelsson Bartholdy Leipzig
1998 - 2000 Studium: Filmkomposition, Musikhochschule München bei Enjott Schneider
2000 Abschluss als Diplomfilmkomponist, Musikhochschule München
1998 - 2002 Arbeit im Red Deer Studio München mit Harold Faltermeyer
seit 2003 Arbeit im eigenen Tonstudio in Halle

Deutscher Filmmusikpreis 2018 Kategorie "Bester Song im Film"

Werke

Filmmusik (Auswahl)
1998 „Der König von St. Pauli” (D), Regie/Dieter Wedel, SAT1-Produktion, TV-Serie, gemeinsam mit Harold Faltermeyer
Seit 1999 „Die Pfefferkörner” (D), TV-Serie für Kinder, NDR/ARD – bisher 200 Folgen.
2000 „Der Mistkerl“ (D) Kinderkinofilm/ZDF, Regie/Andrea Katzenberger
2001 „Der Weihnachtswolf“ (D), RTL, Regie: Matthias Steurer
2001 „Typisch Ed“, Kinderfilm, ZDF, Animation
2003 „Mask under Mask” (D) , Kinospielfilm, Regie/Markus Goller
2003 „Die Hollies“ (D) TV-Serie, KIKA
2004 - 2008 „4gegenZ“ (D) Kinderserie, Studio Hamburg, NDR/ARD, 41 Folgen
2005 „Unrequited Love“, (GB) Kinospielfilm, Regie/Christopher Petit
2005 – 2008 „Krimi.de“, Kinderserie, NDR, KIKA
2007 „The Trap” (SER, FR, U, D) Kinospielfilm, Regie/Srdan Golubovic, Berlinale, Karlovy Vary Film Festival, u.a. über 20 internat. Filmpreise, Oscar Shortlist
2007 „Heinz & Fred”, (D) Kinodokumentarfilm, 80 min. gemeinsam mit Cornelius Renz, DEFA-Preis, Int. Dokfest Leipzig
2008 „Das Orangenmädchen”, (NOR, SP, D), Kinospielfilm, Regie/Eva Dahr, nach einer Geschichte von Jostein Garder
2010 „Belgrad Radio Taxi” (SER, D) Kinospielfilm, Regie/Srdjan Kolevic
2012 „MansFeld“ (D), Kinodokumentarfilm, gemeinsam mit Cornelius Renz
2013 „Circles”, (SER, D) Kinospielfilm, Regie/Srdan Golubovic, 25 int. Preise: u.a. Sundance 2013 - World Cinema Dramatic Special Jury Award, Berlinale 2013 - Preis der ökumenischen Jury, u.a.
2015 „The Petrov File“ (B, FR, D), Kinospielfilm, gemeinsam mit Cornelius Renz, Regie/Georgi Balabanov, Montreal Film Festival
2015, Best Director
seit 2016 „Leopard ,Seebär & Co.“ (D), ARD, Serie, 40 Folgen
2017 „Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs“ (D), Kinospielfilm, Regie/Christian Theede, Deutscher Filmmusikpreis für „Bester Song im Film“
2018-2019 „Tierärzte“ (D), ARD, Serie, 30 Folgen, in Produktion
2019 „Father“, (SER,D,F) Kinospielfilm, Regie: Srdan Golubovic

Sachregister

  • Oper / Bühnenmusik
  • Film- und Fernsehmusik