Klemmstein, Eberhard Komponistenlexikon

Klemmstein, Eberhard

Klemmstein Eberhard

Waldstr. 5

91365 Weilertsbach
Mobil: 0177/6171971
E-Mail: eberhard (at) klemmstein (dot) com
Homepage: http://www.eberhard-klemmstein.de

* 30.08.1941 Berlin

Eberhard Klemmstein hat sich als Bratschist und Kammermusiker international einen Namen gemacht. Seine Stationen waren 1964-1975 das Reger Quartett, anschließend 1975 - 1979 freier Bratschist u.a. bei der Deutschen Oper und den Berliner Philharmonikern. Danach solistische Tätigkeit mit vielen Konzerten, Rundfunkaufnahmen und CDs (z.B. Sempre Viola, Viola Ancora) und Grüdung des Marteau Ensembles, mit dem er bis heute konzertiert.



Intensiv zu komponieren begann er 1985, wo er als erstes Werk ein Streichtrio vorlegte, das spontan vom Bayerischen Rundfunk produziert und bis heute über 30 Mal gesendet wurde.



Es folgten zahlreiche Kammermusikwerke in verschiedensten Besetzungen, Solokonzerte, sinfonische Werke, fünf Opern, von denen bereits zwei sehr erfolgreich aufgeführt wurden, und kürzlich eine umfangreiche Sammlung von Liedern für Mezzosopran und Bariton mit Klavier.



Klemmsteins Schaffen umfasst heute ca. 65 Werke, von denen über die Hälfte bereits uraufgeführt wurden. Er ist mit Rundfunkproduktionen ebenso vertreten, wie mit CDs, die von den Labeln Ambitus und Thorofon veröffentlich wurden.



Höhepunkte waren die Aufführungen von zwei seiner Opern im Stadttheater Fürth und im Markgrafentheater Erlangen, Fünf Orchesterlieder in Wuppertal mit dem Bariton Christian Hilz und die Urauffühung des Cellokonzerts mit Mark Kosower als Solisten mit dem Slovak Radio Orchester unter David Hernando Rico in Bratislava mit anschließender CD Produktion.



Stilistisch ist Klemmstein als Expressionist mit weitgehender tonaler Prägung einzuordnen. Wie im Kritiker und Fachleute bescheinigen, gelingt ihm eine moderne, persönliche Tonsprache, die eine überraschend glückliche Verbindung mit der großen Tradition deutscher Musik eingeht.



Eberhard Klemmsteins Musik wird vom Friedrich Hofmeister Musikverlag, Leipzig verlegt.


 


 


 

Werke

keine Angaben

Sachregister

  • Keine Angabe