BIENERT, Olaf Komponistenlexikon

BIENERT, Olaf

BIENERT Olaf

RN: Christian Bienert
Duisburger Str. 14

10707 Berlin
Telefon: 030/88 34 805
Fax: 030/88 16 387
Homepage: http://www.olaf-bienert.de

* 13.09.1910 Gleiwitz

† 23.03.1967

Abitur in Gleiwitz; Musikstudium in Breslau und Berlin (Komposition, Kirchenmusik); freischaffender Pianist, Komponist und Dirigent, hauptsächlich für Rundfunk (RIAS Berlin, SFB), Fernsehen und Theater

Werke

Tucholsky-Vertonung
25 Chansons (Klav. od. kl. Besetzung); Ms.: Auff.-Mat. bei RN; S: DG/Teldec; B: ARD

Ringelnatz-Vertonungen
30 Chansons (Klav.); Ms.: Auff.-Mat. bei RN; S: DG B: RIAS Berlin, SFB; Bem.: vgl. W. V. Ruttkowski "Literarisches Chanson in Deutschland"

Funkmusicals (1956-66)
12 Musicals (kl. Besetzung); Ms.: Auff.-Mat. bei RN; B: SFB; RIAS Berlin; Bem.: Texte von Mischa Mleinek

Klaviertrio (1934)
Ms.: Auff.-Mat. bei RN

sowie: ca. 1.200 Chansons u. Lieder, darunter dtsch. Musical-Adaptionen (z.B. "Stop The World"); Musik zu Spielfilmen (u.a. "Movie Crazy", "Berliner Ballade", "Metropolis", "Eva im Frack") u. Kulturfilmen ("Alt-Peru", "Das deutsche Dorf", "Professor Scheibe"); Kompos. f. kabarett. Hf- u. Fs-Sendungen; zahlr. Chansons auf Texte von Mascha Kaleko, Fred Endrikat, Erich Kästner, Robert T. Odemann, Wilh. Busch, Mischa Mleinek, Curth Flatow, Horst Pillau

Sachregister

  • Oper / Bühnenmusik
  • Musical
  • Tanzmusik / Schlager