BIRKEN, Dr. Andreas Komponistenlexikon

BIRKEN, Dr. Andreas

BIRKEN Dr. Andreas

Kreienkoppel 3

22399 Hamburg
Telefon: 040/60 29 294
E-Mail: a (dot) birken (at) t-online (dot) de
Homepage: http://www.a-birken.de

* 12.09.1942 Stuttgart

als Schüler privater Kompositionsunterricht; 1962 - 1963 Musikhochschule Stuttgart; 1963 - 1970 Universität Tübingen; 1970 Universitäts-Assistent; seit 1978 hauptberuflich Journalist

Werke

Bläserquintett op. 4 (1966)
25 Min.; Kmk. (Fl., Ob., Kl., Hn., Fg.); UA: 1967 Tübingen; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

Suite für 10 Bläser op. 23 (1982)
30 Min.; Kmk. (2 Fl., 2 Ob., 2 Kl., 2 Hn., 2 Fg.); UA: 1985 Karlsruhe; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

Les tres riches heures du Duc de Berry
für Klavier op. 25 (1983); 30 Min.; Ms.: Auff.-Mat. beim Tonkünstlerverband

Divertimento für Orchester op. 26 (1983)
40 Min.; (2,2,2,2-2,2,0,0-1-0-Str.); UA: 1986 Hamburg; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

Spiel für acht Bläser op. 34 (1986)
15 Min.; Kmk. (2 Ob., 2 Kl., 2 Hn., 2 Fg.); UA: 1989 Karlsruhe; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

sowie: div. Stücke für Orchester, Kammerensembles u. Klav.

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Blasmusik