BAUMANN, Herbert Komponistenlexikon

BAUMANN, Herbert

BAUMANN Herbert

Weitlstraße 66/2049
80935 München
Tel./Fax: 089/38 58 20 49
E-Mail: hbaumann1925 (at) gmail (dot) com

* 31.07.1925 Berlin

Schiller-Gymn. Berlin, 1943 Abitur; Studium am Internationalen Musikinstitut Berlin (Kompos. b. Paul Höffer und Boris Blacher, Dirigieren bei Sergiu Celibidache); 1947 - 1953 Komponist und musikalischer Leiter am Deutschen Theater Berlin; 1953 - 1970 Staatl. Bühnen Berlin (Schiller- und Schloßparktheater, anschl. Leiter des Musikwesens am Bayerischen Staatsschauspiel (Residenztheater, Cuvillies-Theater, Marstall). Für diese und andere Theater im In- und Ausland entstanden ca. 500 Bühnenmusiken); ca. 40 Fernsehspiel-Musiken. Neben der Arbeit für's Theater schuf Baumann etliche Orchesterwerke, Kompositionen für Chor und Instrumente sowie ein umfangreiches Kammermusikoeuvre. Seit 1979 freiberuflich.

1973 Man of Achievement Cambridge; 1979 Silbernes Ehrenzeichen GDBA;1981 Diploma d'Onore; 1991 Ehrenmitglied BDZ; 1998 GEMA-Ehrenurkunde; 1998 Bundesverdienstkreuz; 2015 Ehrenmitglied Tonkünstler München
1998 Errichtung der "Herbert-Baumann-Stiftung"

1995 Komponisten in Bayern Bd. 32: Herbert Baumann (Hans-Schneider Verlag, Tutzing; jetzt im Allitera Verlag)
2013 "Duetto Concertante" Herbert und Marianne Baumann - ein Komponistenleben (Allitera Verlag)
Musikstadt Berlin zwischen Krieg und Frieden >Musik im Schauspiel< (1956 Bote & Bock)
DT - Deutsches Theater, Bericht über 10 Jahre (1957 Henschelverlag Berlin)
Theater in Berlin (1951-1961: 10 Jahre Schillertheater, Schloßparktheater, Schillertheater-Werkstatt) (1964 Rembrandt Verlag)
Biographie eines Theaters - ein halbes Jahrhundert Schloßparktheater Berlin (1972 Rembrandt Verlag)
...dann spielten sie wieder - Das Bayerische Staatsschauspiel 1946-1986 (1986 Bruckmann München)
 
Alle Manuskripte, gedruckten Kompositionen, Tonträger etc. sind einzusehen und großenteils auszuleihen bei der Bayerischen Staatsbibliothek, München. Der größte Teil der gedruckten Werke und der CD auch in der Deutschen Nationalbibliothek.

Werke

Alice im Wunderland
Ballettmusik; UA: 1984; V: Verlag Sikorski, Hamburg; S: CD Bella musica/Thorofon CTH 2360; Bem.: Auftragswerk Hess. Staatstheater Wiesbaden; CD: NDR-Radio-Philharmonie (Ltg. Herbert Baumann)

Rumpelstilzchen
Ballettmusik; UA: 1986; V: Verlag Sikorski, Hamburg; S: CD Bella musica/Thorofon CTH 2405; Bem.: Auftragswerk Städtische Bühnen Augsburg, CD: NDR-Radio Phil-harmonie (Ltg. Herbert Baumann)

Bei Sikorski verlegte Kompositionen: siehe unter Sikorski: Herbert Baumann
Zahlreiche Druckwerke unterschiedlichster Besetzungen (Kammermusik, Kammerorchester - auch mit Solisten, Orchesterwerke, Zupfmusik) bei Vogt & Fritz ->shop -> suchen nach: herbert baumann 


Kammermusik (Klavier, Holzbläser, Blechbläser) und Lieder bei Verlag Neue Musik, Berlin
Einige Werke, vor allem für Zupfinstrumente (z.T. mit Sprecher / Texte von Herbert Baumann) bei Trekel, Hamburg

Kantate für den Frieden ("Berliner Kantate")
Bem.: Auftragswerk für die Eröffnung des Neuen Hauses der Freien Volksbühne Berlin

Toccata concertante für gr. Orchester
MC Münchner Philharmoniker üb. Verband Münchener Tonkünstler

auf CD: Bella musica/Thorofon Musik für Streicher (Mitgl. der Berliner Philharmoniker, der Münchener Philharmoniker u.a.) "Three Concertos"(Michael Tröster, Gitarre; Gertrud Tröster, Mandoline;  Capella Bydgostiensis; Dirigent: H. Baumann); "Kammermusik für Bläser" (Residenzquintett); "Rumpelstilzchen - das Märchen" (Text zu Herbert Baumanns Ballettmusik von Helmut König, erzählt von Elmar Gunsch, versehen mit Bildern von Hans-Joachim Burgert); "Vögel, Früchte und Wind" Musik für Zupforchester; "Duo capriccioso Vol. 2" (u.a. H. Baumann: 'Sonata capricciosa'); "Dedications" (u.a. H.B. 'Tambourin' (Mandoline u. Gitarre))

CD bei Vogt & Fritz:
"Ballade" (Kammermusik mit Vl., Vcl. und 2 Gitarren); "Concerti da camera" (Württembergisches Kammerorchester Heilbronn mit Solisten); "Metamorphosen" (Fl., Vl., Vcl., Oboe, Trp. + Pos. jeweils mit Klavier (Oliver Triendl), Klarinette - Solo (Ed. Brunner); "Polyeder" (Zupforchester z.B. mit Fl./Klar./Solo-Mandola); "Klangspuren" Kompos. für Hackbrett (u.a. H. Baumenn: 'Sonata serena', 'Triplum'); "Mandolinenkonzerte" (u.a. H. Baumann: Konz. f. Mandoline u. Streichorch.)

weitere CD-Einspielungen:
"sozusagen grundlos vergnügt" Lieder und Lyrik von Mascha Kaléko, Musik: Herbert Baumann (Alix Dudel mit Seb. Albert, Gitarre) NDR1-duophon; Genuin classics "Original" (u.a. H. Baumann: 'Per ottoni' für 10 Blechbläser + Perc.); "Tonkünstler München" ; Tondokumente zeitgen. Kammermusik Vol. 2" (u.a. H.B.: 'Tiergeschichten'); Koch-Schwann "Duo Tedesco" (u.a. H. Baumann: 'Würzburger Konzert' f. zwei Git. u. Str.O.)

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Kirchenmusik
  • Chormusik
  • Oper / Bühnenmusik
  • Tanz / Ballett
  • Film- und Fernsehmusik