HONIG, Gerhard Komponistenlexikon

HONIG, Gerhard

HONIG Gerhard

Pflanzgartenstr. 21

12555 Berlin
Telefon: 030/65 72 104

* 03.05.1928 Berlin

1948 - 1950 Studium an der Musikhochschule Berlin (Klavier, Theorie, Komposition); während des Studiums Pianist in bekannten Tanzkapellen; 1953 - 1959 Redakteur u. Redationsleiter der Abteilung Musik beim Deutschlandsender; 1957 Gründung des Orchesters G. Honig; seit 1959 bis heute freischaffender Komponist, Arrangeur und Orchesterleiter; erste Erfolge als Komponist und Arrangeur beim damaligen RBT-Orchester (Leitung Horst Kudritzki und Erwin Lehn); die ersten Titel für Tanz- und Unterhaltungsmusik in Kooperation mit Ehefrau Ursula Upmeier (Textautorin)

Werke

Für 5 Groschen Urlaub (1969)
150 Min.; Musical (Solisten, Chor u. gr. Orch.); UA: 1969 Berlin (Metropol-Theater); V: Lied der Zeit; S: Amiga

Heinrich der Sexte (1971)
135 Min.; Musical (Solisten, Chor u. gr. Orch.); UA: 1971 Gera (Stadttheater); Ms.

Berlin ist eine Reise wert, Suite in 4 Sätzen (1973)
12 Min.; Ow. (Solisten, Chor u. gr. Orch.); UA: 1973 Berlin; Ms.

sowie: ca. 1000 Kompositionen f. T-, U- u. Volksmusik, darunter: "Boulevard-Bummel", "Es müssen nicht immer rote Rosen sein", "Ein Wochenende mit dir", "Regen stört uns nicht", "Artistenparade", "O Michael"; ca. 600 Kompos. u. Arrangements für Fs-Serie "Oberhofer Bauernmarkt" (1974 - 1990); ca. 100 Titel zur Fs-Serie "Musikanten sind da"; MDR-Fs-Serie "Musikantenschenke"

Sachregister

  • Film- und Fernsehmusik
  • Schulmusik / Musik für Kinder
  • Unterhaltungsmusik
  • Musical
  • Tanzmusik / Schlager
  • Volksmusik