HUBER, Nicolaus A. Komponistenlexikon

HUBER, Nicolaus A.

HUBER Nicolaus A.

Waldsaum 72

45134 Essen
Telefon: 0201/44 04 91
Fax: 0201/44 43 41

* 15.12.1939 Passau

Kompositionsstudium in München bei G. Bialas, bei K.H. Stockhausen in Darmstadt ("Ensemble") und bei L. Nono in Venedig; Klavier bei O. Koebel; Arbeit im Elektronischen Studio Siemens/München mit J.A. Riedl; seit 1974 Professor für Komposition an der Folkwang Hochschule in Essen; als Komponist international bekannt; komponierte Werke für Soloinstrumente, Kammermusik, Ensemble und Orchester; Musik für Tonband (mit Gerüchen), Mixed-Media (Film/Video); führte in die Musik "strugs" ein und eine spezielle Technik der "Rhythmuskomposition"

1969 Kulturpreis der Stadt München; 1970 Darmstädter Kompositionspreis; 1988 Berliner Förderungspreis Musik

Werke

Morgenlied
Orch. (3 (Picc.) 3 (E.H.), 3 (Es-Kl.), 3 (Kfg.)-4,3, 3,0 Pk., Schlgz. (3)-Hf. Kl./Cel.-14,12,10,8,6); UA: 31.05.1981, Saarbrücken; V: Breitkopf & Härtel; B: BR, SR

Nocturnes
Orch. (2,2,2,2-2,3,2,0-Pk., Schlgz. (3)-Hf.-Klav./Cel.-Str. 14,12,10,8,6); UA: 20.10.1985, Donaueschingen; V: Breitkopf & Härtel; S: CD col legno, AU 31821

To' Marilyn Six Pack
Orch./Tonb. (2,2,2,2-2,3,2,0-Pk., Schlgz. (3)-Hf.-Klav./Cel.-Str. 14,12,10,8,6); UA: 18.10.1996, Donaueschingen; V: Breitkopf & Härtel; S: CD col legno WWE 3 CD 20008

An Hölderlins Umnachtung
Ensemble (1,1,1,1-1,1,1,0-Schlgz. (2)-Hf.-Klav.- Str. 1,0,1,1,1); UA: 31.10.1993, Porto; V: Breitkopf & Härtel; S: CD CPO 999259-2

DARABUKKA
Klavier-Solo; UA: 14.03.1977, Paris; V: Breitkopf & Härtel; S: Koch/Schwann/Aulos 3-1817-2; das gesamte Klavierwerk 1964-96, Catherine Vickers, Klavier

AION
Tonband/Gerüche; UA: 1972, Köln; V: E.Studio/WDR Köln; B: Tonband bei WDR

Anerkennung und Aufhebung (Lukas)
4 Filme, Tonband, Spiegel ad lib.; UA: 1972, München; V: Bärenreiter Kassel

sowie: Orch.: Parusie, Gespenster, Sphärenmusik, Vier Stücke, Go A Head, 3 Stücke, En Face dèn Face, Modell im Rückspiegel; Chor: 2 Chöre nach Paul Celan, Versuch über Sprache, SEIN als Einspruch; Ensemble: 6 Bagatellen, Air mit ,Sphinxes`, "Tote Metren", Seifenoper (Om Ch)?, "Mit etwas Extremismus", "Eröffnung und Zertrümmerung"; Kammermusik: Informationen über die Töne e-f, Doubles mit einem beweglichen Ton, Herbstfestival, "Offenes Fragment" "Ohne Hölderlin", "Don't fence me in", "Als eine Aussicht weit...", COVERED WITH MUSIC, LOB DES GRANITS; Solowerke: "dasselbe ist nicht dasselbe" (kl. Tr.), FIRST PLAY MOZART (Fl.), "Vor und zurück" (Ob.), "Mit Erinnerung" (Fg.), "presente" (Pos.), "Aus Schmerz und Trauer" (A-Sax., Bassetthrn.), Solo für einen Solisten (Vcl.), "Auf Flügeln der Harfe (Akk.), Turmgewächse (Hf.), "...in die Stille" (Vcl.), "Disappearances" (Klav.)

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Klanginstallation / Multimedia / Internet-Kunst
  • Elektronische Musik