KOSNEY, Klaus Komponistenlexikon

KOSNEY, Klaus

KOSNEY Klaus

Ady Endre Utca 72
8705 Somogyszentpal / Ungarn
Telefon: 08261/75 90 093

* 05.07.1952 Erding

1972 - 1977 Musikstudium am Richard-Strauss-Konservatorium, München (Hauptfach: Gitarre, Nebenfächer: Klavier und Klarinette); 1978 internationale Erfolge mit der Rockgruppe "Munich", 1. LP: "Munich"; 1978: 2. LP: "Munich"; 1979 - 1982 erste Erfolge als Komponist; seither Musiker und Komponist

1994 Vorentscheidung zum Grand Prix, 9. Platz ("Märchenwald" mit Edward Simoni)

Werke

Caroline (1982)
Pop; V: Arabella; S: Ariola (Bernie Paul); Bem.: Charts Platz 52

Schifahr'n is da größte Hit (1956)
S: lntercord (Wolfgang Fierek); Bem.: Charts Platz 64

I mach für di a Gartenfest (1985)
Pop; S: lntercord (Wolfgang Fierek)

Raven (1978)
Pop; S: KARMA/Polydor ("Munich"); Bem.: Radiocharts Platz 1

Westnesday (1979)
Pop; S: KARMA/Polydor ("Munich")

Rock und Popgitarre (1990)
V u. S: Hohnerverlag/E-Gitarrenschule m. MC

sowie: Alpentrio Tirol: "Mei Mama, mei Papa" (S: Koch-Records); "Tourn Around" (S: David Hanselmann, lntercord u. Dino); "Schiwaxrap" (S: Luna/Virgin); Wolfgang Fierek: "I war a Lausbua", "Ma muß schwerer als Wasser sei", "O Marleni du i mag di" (S: lntercord)

Sachregister

  • Rock & Pop
  • Volksmusik
  • Werbemusik