KUDRITZKI, Horst Komponistenlexikon

KUDRITZKI, Horst

KUDRITZKI Horst

RN: Michael Kudritzki
Schambachweg 14 A
14089 Berlin
Telefon: 030/25 20 03 65

* 30.01.1911 Königsberg

† 02.07.1970

Realgymnasium in Berlin; 1928 - 1932 Studium am Stern`schen Konservatatorium Berlin bei A.v. Fielitz und Paul Graener (Dirigieren, Komposition, Instrum., Oberschule, Musikgeschichte); anschließend Musikhochschule mit Abschluss; Bearbeiter, Arrangeur und Pianist bei S-Firmen (Elektrola, Telefunken, Odeon); ab 1936 freier Mitarbeiter als Kapellmeister, Komponist, Arrangeur und Pianist beim Reichsrundfunk; 1938 - 1944 Komponist und Arrangeur der Berliner "Scala", 1945 - 1950 Kapellmeister und Arrangeur des RBT-Orchesters (Berliner Rundfunk); seit 1950 musikalischer Lektor des Bohème Verlages, Wien; Dirigent, Komponist und Arrangeur bei NWDR Berlin; SFB, NDR, WDR und S-Firmen (Elektrola, Telefunken, Bertelsmann); seit 1956 auch Gast-Dirigent des Berliner Deutschlandsenders

Werke

Von acht bis um acht (1939)
Foxtrott; V: Ed. Meisel

Dämmerung (1933)
Foxtrott; V: Ed. Standard

Die Frau, die man liebt (1939)
V: Albert Bennefeld

Deinetwegen (1934)
V: Dreiklang

Märchen aus 1001 Nacht (1938)
Foxtrott; V: Arcadia

sowie: div. konzertante Bearbeitungen f. Rf. u. Fs; Potpourris (gedruckt)

Sachregister

  • Oper / Bühnenmusik
  • Film- und Fernsehmusik
  • Tanzmusik / Schlager