LANG, Benjamin Komponistenlexikon

LANG, Benjamin

LANG Benjamin



studierte Komposition, Musiktheorie und Dirigieren in Rostock, Salzburg, Hannover, Lugano, Bremen und Edinburgh.

Nach Lehraufträgen in Musiktheorie und Komposition an verschiedenen (Musik-)Hochschulen wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter für Komposition, Kompositionspädagogik und Musiktheorie am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Anschließend lehrte er an der Zürcher Hochschule der Künste die Fächer Musiktheorie und Komposition. Derzeit ist er Professor an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. 

Seine Kompositionen wurden auf unterschiedlichen Festivals im In- und Ausland (ur)aufgeführt.
Vorträge im In- und Ausland; CD- und Schrift-Publikationen.

Werke

Orchester

 

Heavenly Spheres  (2017)

Klangwelten seit 1543

 
Dein gnädig Ohren kehr zu mir  (2017)

Choral für Blockflöte, Oboe, Trompete, Solo-Violine und Streicher (4/4/3/2/1)

 
Klavierkonzert  (2010)

für Klavier und Streichorchester

 

Sinfonie Nr. 1  (2008)

Kammerorchester

 

Oper und Musiktheater

 

Kampf dem Drachen (2003/07)

für Sopran, Bariton, Flöte, Klarinette, Violine und Violoncello

 

Zein und Seit   (2006)

Die Frage nach dem Horizont des Seins

Konzert für eine/n Solo-Sprecher/in - Musiktheater in einem Akt

 

Kampf dem Drachen  (2003)

1. Fassung: Musiktheater-Etüde für 6 Orchestermusiker

 

Die Roten Schuhe  (2001/02)

Kammeroper mit Tanzensemble

Gemeinschaftskomposition zusammen mit Julia Deppert

 

Jahrtausend  (1999/2000)

Kammeroper 

 

Der Parzival  (1998/99)

Kammeroper  / Gemeinschaftskomposition zusammen mit Wang Fei, Carsten Hennig, Holger Klaus, Jens M. Müller und Gerhard Veser

 

Kammermusik

 

Strokkur  (2018)

für Violine, Viola, Violoncello und Klavier

 

Canyon of Ölfusá  (2018)

für 3 Klaviere, 6 Schlagzeuger und Celesta

 

The Shepherd s Dochter  (2018)

für Sopran (Gesang), Bariton-Saxophon, Viola und Violoncello


Streichquartett Nr. 2 "Loch Lomond"  (2017)


Clickimin Broch  (2016)

für Steininstrumente  (Schlagzeug Quintett)

 
Old Scatness  (2015/16)

für Saxophonquartett

 

Heart of Neolithic Orkney  (2015)

für Saxophon, Horn, Posaune, Klavier, Schlagzeug, E-Gitarre und Violoncello

 

Skara Brae  (2015)

für Flöte, Klarinette, Klavier und Streichquartett

 

Time Shifts (...sopr il Soggetto Reale)  (2015)

für Klarinette, Violine, Viola, Klavier und Schlagzeug

 

Ben Nevis  (2011)

für Gitarre und Klavier

 

Dissolving Scenery  (2010)

für Gitarre/Schlaginstrumente, Klavier/Schlaginstrumente und drei Schlagzeuger

 
Gleaming Blur  (2010)

für Flöte (Picc./Fl.), Klarinette, Klavier, Violine und Violoncello


Das wohltemperierte Klavier  (2010)

für Flöte, Klarinette, Klavier, Schlagzeug und Streichquintett

nach der gleichnamigen Vorlage von J. S. Bach

 

Hazy Lustre  (2010)

für Flöte, Gitarre und Violoncello

 

Mozart-Adagio  (2010)

für 5 Violinen, 2 Violen und 2 Violoncelli

 

Glimmering 2  (2009)

für Oboe, Viola, Harfe, Klavier und Schlagzeug

 

Glimmering  (2009)

für Piccoloflöte, Es-Klarinette,  Violine, Violoncello, Klavier und Schlagzeug

 

Strahlen  (2008/09)

für Klarinette, Violine, Viola und Violoncello

 

Rencontre  (2009)

für Kontrabassblockflöte und Bassflöte

 

Streichquartett Nr. 1  (2008)

 

Muster  (2007)

Bläserquintett

 
wühlt in meinen Sinnen - aus Robert Schumann  (2005/06)

für Bläserquintett, Streichquartett, Klavier und Sprecher

 

Sammlung neuromusikalischer Plastinate  (2002/03)

Schlagzeugquartett in drei Sätzen


Universum  (2002)

für Konzert-Gitarre und Konzertflügel

 

Solo-Werke

 

Speed, Bonnie Boat  (2011)

Schottische Miniatur II für Gitarre

 

Fareweel  (2011)

Schottische Miniatur I für Klavier

 

Glistening Flurry  (2010/11)

für Akkordeon


Flickering  (2009/10)

Fassung für Viola


Flickering  (2009)

für Violine


Squirrels  (2009)

für Sopran-, Alt, Tenor- oder Bariton-Saxophon


Serpent de Mer  (2008/09)

für Harfe-Solo


All brucknerese  (2008)

für Konzert-Gitarre


ABDucensparese oder Xenoglossie  (2001)

für Klavier (Solo)

Sachregister

  • Konzertmusik