MÜLLER, Detlef Komponistenlexikon

MÜLLER, Detlef

MÜLLER Detlef

Ps: Detlef Müller-Hanxleden
Bundesstraße 42

59909 Bestwig
Telefon: 02904/26 60
Fax: 02904/47 68
E-Mail: mueller (dot) musicproductions (at) t-online (dot) de

* 24.04.1965 Meschede

1976 - 1978 Klavierunterricht bei Roland Schaub; 1978 - 1984 Orgel und Tonsatz bei Schwester M. Gregoria Kupper; 1984 - 1990 Studium Schulmusik und Theologie in Paderborn; 1990 - 1995 Studium Komposition an der Musikhochschule Köln bei Professor Krzsysztof Meyer; seit 1996 Meisterkurse Alte Musik in Royaumont und Cambridge; tätig als freischaffender Komponist, Chorleiter, Dozent und Eurythmie-Begleiter

Preisträger des Osnabrücker Komponisten Workshop 1994; Preisträger des 1. Kompositionswettbewerbes "a cappella" des ICV; Preisträger des Louis-Pinck-Wettbewerbs
 

Werke

Hinno per Orchestra
Konzert; Ow. (2,2,2,2-2,2,2-3-Cel., Hf., Str.); UA: 16.10.1994, Osnabrück; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

Verti me ad alia
Chorw.; (gem. Chor); UA: 29.10.1995, Bochum; V: Edition Ferrimontana, Frankfurt

Il faut toujours lustig sein
Chorw.; (gem. Chor); UA: 15.11.1998, Saarbrücken; V: Musikverlag Hayo, Großrosseln

Quinta Essentia
Kmk.; (Klav.); UA: 24.03.1999, Schloß Hamborn; Bem.: Musik zu Eurythmie

Missa sine Nomine
Kirchenm.; (gem. Chor, 2 Instr., Org.); UA: 12.06.1999, Velmede

Hiraeth
U-Musik; (Vok. u. Klav.); V: Alojado Publishing, Schneverdingen

Fantasia "O! na bawn i fel efe"
Kirchenm.; (Org.); UA: August 1994, Machynlleth; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

 

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Kirchenmusik
  • Chormusik