NAGEL, Klaus R. Komponistenlexikon

NAGEL, Klaus R.

NAGEL Klaus R.

Ziethenstraße 59

68259 Mannheim
Telefon: 0621/79 27 69
Fax: 0621/79 00 719
E-Mail: vineta-musikverlag (at) t-online (dot) de

* 02.03.1937 Mannheim

1962 - 1967 Musikstudium für Alte Musik an der Schola Cantorum Basiliensis sowie an der Musikhochschule zu Mannheim; seit 1967 freischaffender Komponist, Arrangeur und Musiker für Film, Rundfunk, Fernsehen, S und Theater; Gründungsmitglied der Rock- und Jazz-Gruppe "Joy Unlimited"; intensive Konzerttätigkeit im In- und Ausland mit Musik auf historischen Instrumenten

Werke

Schmetterlinge (1971)
ca. 45 Min.; Rock-Jazz-Ballett; UA: 1971 Bonn (Stadttheater); V: Badenia/Vineta; S: BASF/Pilz-Lp (Joy Unlimited)

Reflections (1972)
ca. 60 Min.; Rock-Jazz-Ballett; UA: 1972 Mannheim (Nationaltheater); V: Badenia/Vineta; B: BASF (Joy Unlimited)

Minne (1973)
35 Min.; Rock-Ballett; UA: 1973 Mannheim (Nationaltheater); V: Badenia/Vineta; S: BASF (Joy Unlimited

sowie: Filmmusiken "Zweikampf" (Fs, ARD), "Atlantis darf nicht untergehen" (6-teilige Fs-Serie, ARD), "Gaukler" (Fs, ARD), "Eisenbahn" (ZDF), "Killer" (ZDF), "Das Tier" (Fs, ARD); zahlr. Dokumentar-, Kultur-, Jugend- u. Werbefilme

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Tanz / Ballett
  • Elektronische Musik
  • Klanginstallation / Multimedia / Internet-Kunst
  • Film- und Fernsehmusik
  • Unterhaltungsmusik
  • Tanzmusik / Schlager
  • Rock & Pop
  • Volksmusik
  • Werbemusik
  • Elektroakustische Musik