NAGY, Andrea Sabine Komponistenlexikon

NAGY, Andrea Sabine

NAGY Andrea Sabine

Hauzenbergerstr. 20
Postfach 210306

80687 München
Telefon: 089/57 06 322
E-Mail: hennypenny5656 (at) gmx (dot) de

* 09.02.1956 Regensburg/Obpf.

1968 - 1974 Besuch Humanistisches Gymnasium München, 1975 - 1979 Studium für Graphik-Design; 1979 - 1981 freischaffend tätig als Graphik-Designerin/Theaterphotographin München; 1982 - 1987 Klassisches Gitarrenstudium in Berlin bei A. Tospann; 1989 - 1996 Weiter- und Fortbildung in Komposition, Musiktheorie im Popularbereich; 1995 - 1996 Kompositionsstudien für Neue Musik in München und Wien (in Zusammenarbeit des internationalen Festivals des Musiktheaters München unter der Leitung von Prof. Hans Werner Henze und M. Schmitt); 1997 - 2000 Kompositionsstudien im Wiener Sommer, Seminar bei Prof. K. Musalek in Wien/Austria; seit 1987 Arbeit als Gitarrenlehrerin und Computermusikerin in Tonstudios; von 2004 - 2014 Schaffenspause; ab 2009 Lehrkraft für Konzertgitarre und Musiktheorie Improvisation an verschiedenen Musikschulen und privat; ab 2014 erste Kompositionen für Computer; 2015 Kleine Stücke für Konzertgitarre, Minimal Rhythmenstudies for Computer; 2016 Metamophris, musikalische Gedanken in Orchesterstücken für Computer und Synthesizer; 2017 weitere Stücke in Planung

Auszeichnung für Musikkomposition "Die Traumschwestern", Wyoming, USA 1997; Festivalteilnahmen 1996, 1997 und 2000 Buchpreis für Computermusik, des "PRIX ARS ELECTRONICA", Linz Austria; Anerkennung für künstlerisches Gitarrenspiel, Berlin 1987

Werke

Hexogolan op. 12
3 musik.-szenische Hörstücke; Elektroakustische Musik (Stimme, Kl. Git., Com-Gong, Computer, Geräusche); UA: 17.07.1995, München; S: CD, MC; 1. UA in Wien

Tambal op. 37
improvisierte Musik; (Klaviersolo Livemitschnitt); UA: 01.07.1998, München; S: CD, MC; Eigenverlag

Ich bin von allen Wassern müde op. 10
Elektroakustische Musik; (Computer, Keyboards, Percussion, Frauenstimme, Lynk); V: Nephyts Production; S: CD

Sachregister

  • Komponistinnen