PETERSEN, Univ.-Prof. Dr. Birger Komponistenlexikon

PETERSEN, Univ.-Prof. Dr. Birger

PETERSEN Univ.-Prof. Dr. Birger

Am Wall 4
18184 Poppendorf
E-Mail: birger (at) uni-mainz (dot) de

* 19.10.1972 L├╝beck

Univ.-Prof. Dr. Birger Petersen studierte an der Musikhochschule Lübeck und an der Christian-Albrechts-Universität Kiel (Promotion 2001). Sein künstlerisches Schaffen wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, so u.a. mit dem Europäischen Kulturpreis der Terminbörse Amsterdam, dem Kunstpreis Cloppenburg, dem Kompositionspreis des Deutschen Musikrates und mehrfach mit dem Kulturpreis des Kreises Ostholstein. Zahlreiche Veröffentlichungen, vor allem zu den Themenbereichen Musiktheorie des 17. bis 19. Jahrhunderts, zur Orgelmusik des 19. bis 21. Jahrhunderts und zu Theodor W. Adorno.
Er war neben Lehrtätigkeiten in Lübeck, Bremen, Herford, Greifswald und Osnabrück neun Jahre Kirchenmusiker im holsteinischen Eutin und von 1997 bis 2011 an der Hochschule für Musik und Theater Rostock tätig, seit 2004 als hauptamtlicher Dozent und seit 2008 als Professor für Musiktheorie sowie als Sprecher des Instituts für Musik. Seit 2011 unterrichtet er als Universitätsprofessor für Musiktheorie an der Hochschule für Musik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; seine Forschungsschwerpunkte sind derzeit der deutsch-französische Kulturtransfer im 18. Jahrhundert sowie die Aneignung historischer Satztechniken in Theorie und kompositorischer Praxis bei Josef Gabriel Rheinberger.

Werke

Singbarer Rest
Ow.; (gr. Orch.); UA: 01.10.1994, Lübeck; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten; B: Aufnahme des NDR

Schattenseiten
Kmk.; (Viol., Vcl. u. Klav.); UA: 03.05.1996, Heide; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

Ariel - Vier Strophen für Orchester
Ow.; (gr. Orch.); UA: 25.09.1999, Lübeck; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

Fadensonnen
Kmk.; (Viol. u. Klav.); UA: 22.03.1993, Amsterdam; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

Euch, die ihr meinen Namen fürchtet
Chorw.; (Chor, Favoritchor u. Orgel); UA: 30.05.1999, Eutin; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten; B: Toms Spogis, TS Tonträger

Zeichen keine Zeichen
Kmk.; (Blfl., Cemb., Cel., Org. u. Ensemble); UA: 16.10.1997, Lübeck; Ms.: Auff.-Mat beim Komponisten

Psalmsprüche
Chorw.; (3-stg. Chor, Solosop. u. Str.); UA: 12.12.1998, Eutin; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten

sowie: "Tritonshorn (mit Vater unser)" für Org.; "Cascanda" für Solo-Alt u. Zuspielband; "Ikarus 95" für Blfl. u. Zuspielband; Zwei Str.-Qua.; "talea" f. Marimbaphon u. trio basso; "(end) zwei" f. Str.-Trio; "Südliche Tage f. Sop. u. Kammerensemble; "Laß die Nacht nicht herein" f. Ensemble; "An den Schlaf" f. Chor u. Str.; "Orgelbuch 95" f. Org.; "Zeit der Rosen" f. Ensemble; "Gespreizt Entspannt" f. Vokalensemble u. Instrumente; "Reaktion IV" f. Tb

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Kirchenmusik
  • Chormusik
  • Elektroakustische Musik