QUELLE, Ernst-August Komponistenlexikon

QUELLE, Ernst-August

QUELLE Ernst-August

Ps: Ernst Arno, Bob Stanway, Enrico Sono
Urspringerstraße 14

82064 Strasslach-Dingharting
Telefon: 08170/533

* 07.12.1931 Herford

erster Klavierunterricht mit 6 Jahren; 1942 - 1944 Mus.-Gymnasium Frankfurt/M.; 1950 - 1956 Ausbildung zum Konzertpianisten an der NWD-Musikakademie Detmold bei Hans Richter Haaser; nach kurzer Konzerttätigkeit Pianist im Orch. Barnabas von Géczy; Übersiedlung nach München zum BR als ständiger freier Mitarbeiter (Pianist, Komponist und Arrangeur)

1979 und 1982 EBU-Marschwettbewerb (2. Preis)
1984 EBU-Marschwettbewerb (1. Preis)
1990 1. Preisträger im "Ernst-Fischer-Wettbewerb"

Werke

Komissar-Maigret-Valse (1964)
3 Min.; Musette-Walzer; (Akkord., Sax., Rhythm., Str.-Orch.); UA: 1964 München; V: Filmkunst-Musik-Vlg., München; S: SABA;  Titelmusik aus der gleichnamigen Fs-Serie des ZDF

Pop-Suite (1969)
12 Min.; UA: 1969 München; V: Orlando, München; B: BR, NDR, SDR, SWF, WDR, RIAS Berlin, SFB

Concerto for fans (1968)
15 Min.; (Klav.-Solo u. gr. Orch.); V: Domo, München; B: BR, WDR, SWF

Ein Orchester stellt sich vor (1972)
25 Min.; B: BR, NDR (auch als Einzeltitel); 6 Einzelstücke mit jeweils typischen Orchesterfarben

Concertino in POP (1977)
10 Min.; (Klav.-Solo, Big-Band u. gr. Orch.); B: WDR

sowie: ca. 500 Werke für Rundfunk und Fernsehen; Serien wie "Maigret", "Aktenzeichen XY...", "Der Anwalt" (sämtl. ZDF); "Das Haus der Krokodile", "Gretchen's Faust", "Luftsprünge" (sämtl. ARD), "Salzburger Nockerln" (RTL); div. Stummfilmneuvertonungen des ZDF; div. Band- und Verlagsproduktionen; Chansons und Liedvertonungen; zahlreiche Bearbeitungen bekannter Film- und Fernsehtitelhits

Sachregister

  • Film- und Fernsehmusik
  • Unterhaltungsmusik