SCHOOF, Prof. Manfred Komponistenlexikon

SCHOOF, Prof. Manfred

SCHOOF Prof. Manfred

Saal 2
53797 Lohmar
Telefon: 02206/79 36
Fax: 02206/82 980
Homepage: http://www.manfred-schoof.de

* 06.04.1936 Magdeburg

1955 - 1957 Studium an der Musikakademie Kassel; 1958 - 1963 Musikhochschule Köln (Trompete, Klavier, Theorie, Kompositionsseminar bei B. A. Zimmermann); Jazz-Seminar unter K. Edelhagen; Arrangieren und Komposition bei Heinz Gietz, Rob. Pronk; 1960 Mitglied im Orchester H. Banter am WDR; Arrangeur und Komponist für deutsche und internationale Rundfunkorchester; seit 1970 Lehrer an der Musikhochschule Köln und Hamburg (1982); seit 1991 Professor

Großer Deutscher Schallplattenpreis; 1980 Preis der UDJ (Union Dt. Jazzer) und andere Solistenpreise

Werke

Kontraste und Synthesen (1973/74)
ca. 20 Min.; (gr. Chor, kl. Orch.); UA: 1974 Hamburg; Ms.: Auff.-Mat. beim Komponisten od. bei FMP-Records; S: FMP-Records; B: NDR

Feeling of a man (1977)
30 Min.; (gr. Orch.); UA: 1977 Hannover (Schoof-Quintett u. NDR-Orch.); Ms.: Auff.-Mat. u. B beim NDR

Tales (1978)
35 Min.; (gr. Orch. u. Jazz-Qui.); UA: 1978 Hamburg (Schoof-Qui. u. NDR-Orch.); Ms.: Auff.-Mat. u. B beim NDR

Hommage à P. T. (1977)
ca. 10 Min.; (Jazz-Qui. u. gr. Orch.); UA: 1978 Hannover (Schoof, NDR-Sinf.-Orch.); Ms.: Auff.-Mat. u. B beim NDR Hamburg

Free Movements (1977)
15 Min.; Aleatorik; (gr. Orch.); UA: 1977 Hannover; B: NDR

"Impromtu" für Fagott und Klavier (1992)
12 Min.

Musik für Kam.-Orch. (1994)

sowie: "Scales", "Ostinato", "Horizons", "Light Lines", "Old Ballad", "Magic Circle", "Hornsalut", "Salut to Duke", "Forms and Feelings", "Unison Lines", "Rockin' Trumpets"; viele Vorspann- u. Kennungsmelodien in Fs, z.B. "Boulevard Bio", "Geld oder Liebe", "ARD-Morgen-Magazin", Millowitsch-Krimis u. weitere viele Musiken zu Fs-Serien; Fs-Serie "Die Anrhginer", viele Kompositionen für die Sendung mit der Maus

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Film- und Fernsehmusik
  • Jazz / Crossover
  • Improvisierte Musik