STAHMER, Dr. Komponistenlexikon

STAHMER, Dr.

STAHMER Dr.

Klaus Hinrich
Am Pfad 12 B

97204 Höchberg
Tel./Fax: 0931/49 232
Homepage: http://www.klaushinrichstahmer.de

* 25.06.1941 Stettin/Szczecin

Musikstudium Dartington College of Arts (England); Musikhochschule Hamburg, Uni Hamburg, Uni Kiel; seit 1969 Lehrtätigkeit (Professur seit 1972) an der Musikhochschule Würzburg; 1983 - 1987 Präsident der deutschen IGNM-Sektion; Leiter des "Studios für Neue Musik" und der "Tage der Neuen Musik" Würzburg; Gastdozenturen Südafrika

1. Preis Tokyo für "Nocturne für Enzensberger", 1. Preis Koblenz für "Pages for Four", Johann-Wenzel-Stamitz-Preis, Kulturpreis der Stadt Würzburg, Bundesverdienstkreuz 1. Klasse

Werke

May they come...
12 Min.; (gr. Orch.); UA: 09.04.1999, Toronto/ Kanada; V: Verlag Neue Musik Berlin

Sacred Site
50 Min.; (Klav.); UA: 14.10.1996, Barossa Valley (Australien); V: Verlag Neue Musik Berlin; S: CD, Kreuzberg Records Berlin; 7 "Rituale", auch einzeln aufführbar

Herr der Winde
15 Min.; (Fl. u. Klangskulpturen); UA: 15.06.1996, Berlin; V: Verlag Neue Musik Berlin; S: CD, Kreuzberg Records Berlin; Zuspiel-CD über den Verlag erhältlich

Davids Lobgesang
90 Min.; (Sop., Ten., Spr. u. 9 Instrumente); UA: 1989 Hamburg; V: Breitkopf & Härtel, Wiesbaden/Leipzig; besteht aus 6 Kantaten, auch einzeln aufführbar

sowie: "I can fly" f. 2 Schlgz. (1975/81), (V: Breitkopf & Härtel); "Klänge der Stille" f. Klav. (1996/98), (V: Verlag Neue Musik Berlin); "Musik für die Weißen Nächte" f. Git. u. Str.-Qua. (1992, Verlag Neue Musik Berlin)

Sachregister

  • Keine Angabe