STEFFENS, Prof. Walter Komponistenlexikon

STEFFENS, Prof. Walter

STEFFENS Prof. Walter

Abtei 2
37696 Marienmünster
Tel./Fax: 05276/98 62 14
E-Mail: Walter-Steffens (at) gmx (dot) de
Homepage: http://www.walter-steffens.de

* 31.10.1934 Aachen

Grundausbildung: Bei Toni und MD Max Spindler (Klavier, Partiturspiel, Satzlehre und Komp.- Betreuung); Dortmunder Konservatorium (Dirigieren: Agop); Universität Hamburg (u.a. Musikwissenschaft, Philosophie, Kunstgeschichte, Theologie); Musikhochschule Hamburg (Komposition: Klußmann, Jarnach; Theorie: Maler; Klavier: Henry); seit 1962 Lehrtätigkeit im Fach Komposition, Konservatorium Hamburg; seit 1969 an der Musikhochschule Detmold (Meisterklasse); kompositorisches Schaffen enthält bisher über 60 Einzelbildvertonungen (u.a. Bosch, Rubens, Chagall, Picasso, Marc, Klee, Munch, Aubertin, Soto, Middendorf, Salomé, Penck, Elvira Bach); 1977 und 1992 Beteiligung im Rahmenprogramm der Documenta Kassel

Kulturfilm-Musikpreis in Cork/lrland; 1963 Bachpreis-Stipendium Hamburg; 1966 Mendelssohn-Preis Berlin; 1969 Cité Internationale des Arts, Paris; 1974 Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis, Westfäl. Kunstpreis; 1987 und 1989 Ehrengast der Villa Massimo/ Rom; seit 1974 Mitglied der Freien Akademie der Künste Hamburg

Werke

"Eli" nach NeIly Sachs op. 7 (1964-66)
Oper; (15 Vok.-SoIi, gem. Chor, Spr., Tonband- 3,3,3,3-4,3,3,1-7-Klav., Hf., Mand.-Str.); UA: 1967 Dortmund (Städt. Bühnen); V: Bärenreiter/Alkor.; Libretto vom Komponisten; Auftrag d. Stadt Dortmund

Unter dem Milchwald/Under Milk Wood op. 14 (1968/72)
Oper; UA: 1973 Hamburg (Staatsoper); V: Bote & Bock; B: WDR (Staatstheater Kassel); Bem.: Libretto deutsch/englisch vom Komponisten; Auftrag d. Hamburgischen Staatsoper

"Grabbes Leben" von Peter Schütze
Kammeroper; (6 Soli., kl. Chor, Bl.-Qui., 3 Schlagz., Str.-Qua., Kb.); UA: 1986 Detmold (Landestheater; V: Hansen; Auftrag d. Landestheaters Detmold zum 150. Todestag von Christian Dietrich Grabbes

"Der Philosoph" von Peter Schütze
ca. 70 Min.; Komische Oper; (6 Soli, kein Chor, kein Ballett, 2,2,2,2-2,2,1,0-2-Hf.-Str.) UA: 1990 Detmold (Landestheater); V: N. Simrock; Auftrag d. Landestheaters Detmold

"Die Judenbuche", Musikalisches Volksdrama nach Anette von Droste-Hülshoff
(11 Vok.-Soli, Chor, gr. Orch.); UA: 1993 Dortmund (Städt. Bühnen); V: N. Simrock; Libretto Peter Schütze; Auftrag m. Mitteln d. Westdeutschen Landesbank, durch d. Ges. zur Förderung westfäl. Kulturarbeit gefördert

sowie: "Pintura del mundo" (Garten der Lüste) op. 12 (1968,45 Min., UA: 1969 Hamburg, V: Breitkopf & Härtel (TP); B: NDR, Bildvertonung nach Bosch); "Guernica", Elegie f. Va. u. Orch. op. 32 (1974-78,17 Min., UA: 1979 Herford,V: Ed.W. Hansen (TP), S: Labor Rec., B: WDR, Bildvertonung nach P. Picasso); "Moses vor dem brennenden Dornbusch" nach Chagall f. gr. Orch. (V:N. Simrock); "An Orpheus", 12 Concertini f. Instr-Soli u. Orch. (V: N. Simrock); "Exi" nach Rubens, gr. Orch. (V: N. Simrock); "Spielstrate-gien", 2 Meditationen nach Fotografien v. Karl Martin Holzhäuser u. Gottfried Jäger op. 37A (1977), 13 Min.,Klav.-Solo (V: W. Hansen; S: Labor Rec.; B: WDR, NDR, RB, SDR); "Johannes-Prolog" f. gem. Chor op. 23 (1970/71), 13 Min. (V: Breitkopf & Härtel); "Tarec", Versuch eines Abschieds f. gr. Orch. op. 26 (1972), 12 Min. V: Peer; "JohannesPassion" f. Soli, Chor u. Orch. op. 27 (1971/72), 40 Min. (V: Peer); ,Triade", Konz. f. Fl. u. Kam.-Orch. op. 15 (1970), 15 Min. (V: Bote & Bock); "Karamasow" f. Vcl.-Solo op. 38 (1977/81), 15 Min. (V: Ed. W. Hansen); 3 Str.-Qua. (B. & H.); Simultankompos. auf die Fenster von Notre-Dame, Paris (B. & B.), auch solistisch; "Ad Fugam", ein Schluß zur "Kunst der Fuge" f. Solo-Kl. u. Str. (V: Ed. W. Hansen); V: Bärenreiter/Alkor, Breitkopf & Härtel, Bote & Bock, Ed. W. Hansen, Peer

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Kirchenmusik
  • Chormusik
  • Oper / Bühnenmusik
  • Tanz / Ballett