STEYER, Christian Komponistenlexikon

STEYER, Christian

STEYER Christian

Oranienplatz 5
10999 Berlin
Telefon: 030/63 58 660
Homepage: http://www.christiansteyer.de

* 06.12.1946 Falkenstein/Vogtl.

1965 Abitur; 1965 - 1970 Musikstudium (Klavier) in Leipzig und Dresden; 1970 Diplom (Lehrberechtigung Klavier und Musiklehre); 1970 - 1972 Schauspielstudium (Schauspielschule "Ernst Busch" in Berlin; 1972 Bühnenreifeprüfung; seit 1972 freischaffend als praktizierender Musiker (Pianist), Komponist und Schauspieler (26 Filmmusikern, 35 Rollen in Film und TV); bis 1979 auch Popmusik; Theaterarbeit als Schauspieler, Musiker und Regisseur

1983 Ehrendiplom der Fachjury beim Kinderfilmfestival "Goldener Spatz" für besondere Qualität in Filmkompositionen, Gera

Werke

Kinderspiele (1992)
Filmmusik (Klav., Kb.)

Verbotene Liebe (1989)
Filmmusik (Vok., B.-Kl., Str.-Orch.)

Die Schneekönigin
Märchenmusik; Th.-Musik (Fenderpiano, Fideln, Flöten, selbstgeb. Instr., Perc.); S: Deutsche Schallpl. GmbH (auch MC)

Das kalte Herz
Märchenmusik (Fenderpiano, Flöten Fideln, Perc., Geräusche); S: Deutsche Schallpl. GmbH

Tod aus der Vergangenheit (1992)
Filmmusik (A.- Sax., Klav., Synthe.)

sowie: Filmmusiken: "Sabine Kleist- 7 Jahre" (DEFA 1981), "Die vertauschte Königin" (DEFA 1982); "Jan auf der Zille" (DEFA 1985); "Jana und Jan" (DEFA 1991); "Der König und sein Dieb" (Fs 1982); "Engelsaugen" (Fs 1987); Märchenplattenmusiken: "Die wilden Schwäne" (Dt. S 1972); "Zar Saltan" (Puschkin) (Dt. S 1978); "Die Katze,die immer nur ihre eigenen Wege ging" (Dt. S 1984); "Wie der Mensch auf die Erde kam" (Dt. S 1988); Szenische Filmmusik zu "Das Leben ist eine Baustelle" (1996), Chor, Klav., Git., Baß, perc. dr.; Filmmusik: "Zugvögel" (1997), Klav., Baß, Git., Bfl., Ges.

Sachregister

  • Konzertmusik
  • Oper / Bühnenmusik
  • Elektronische Musik
  • Film- und Fernsehmusik
  • Elektroakustische Musik